Sicherheitstechnik

Dorsten

Nordrhein-Westfalen

Hier galt es, unterschiedlichste Formen der Wärme- und Energieerzeugung einzubinden, zu steuern und zu visualisieren. Wärme über Photovoltaik, von einer Erdwärmepumpe und über einen ins Heizsystem eingebundenen Kamin wird mittels Technik von Crestron gesteuert. Der Strom der PV-Anlage wird im Haus gespeichert und genutzt, zudem ist eine Ladestation für ein Elektroauto eingebunden.

 

Das Projekt wurde im Magazin „Smart Homes“ in Ausgabe 5.2016 vorgestellt  

 

Die Möglichkeiten, die sich durch Nutzung regenerativer Energien ergeben, werden hier optimal ausgereizt und für zukünftige Entwicklungen wie die übergreifende Vernetzung von Stromspeichern,  ist man dank der cleveren Haustechnik ebenfalls gerüstet. So geht Smart Home. “

Smart Homes, 5.2016

Ob Multiroom-Audio, Lichtsteuerung, Verschattung oder eben die optimale Nutzung der Energieresourcen, hier wird alles per Crestron kontrolliert

Die ansprichsvolle Architektur des Objektes und vor allem die vielfältigen Systeme für Energie und Heizung verlangten nach einer adäquaten Steuerung

Der leistungsfähige Energiespeicher im Keller sorgt für Unabhängigkeit in Sachen Strom und wird von der Photovoltaik auf dem Dach befüllt

Eine genaue Visualisierung der Steuerung mit all ihren Faktoren wurde  auf Kundenwunsch in die Bedienoberfläche integriert

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.